Dr. Stephan Gierer & Dr. Stephanie Gierer

Neurologie ● Schlafmedizin ● Akupunktur ● Naturheilverfahren

Ultraschall

Duplexsonographie der hinrversorgenden GefäßeDuplex-Ultraschallgerät

Ultraschalluntersuchung der Schlagadern am Hals. Ausgemessen werden nicht nur Engstellen, sondern auch die Strömungsart in dem Gefäß, die Rückschlüsse auf Flusshindernisse im Gehirn selber erlaubt. Ausgemessen werden auch Ablagerungen an der Gefäßwand („Plaques") und Verdickungen der Gefäßwand („intima-media-Dicke").

Transkranielle Dopplersonographie

Hier werden die Blutflüsse in den Gefäßen im Gehirn selbst durch den Knochen hindurch vollkommen schmerzlos mit einem Ultraschallsignal erfasst. Engstellen in diesen Gefäßen können so erkannt werden.

Transkranielle Duplexsonographie

Neue Methode, bei der die Gefäße im Gehirn selbst auch mit einem Bild erfasst werden können. Die Untersuchung erlaubt die exakte Diagnose von Engstellen dieser Gefäße, die ein Schlaganfallrisiko darstellen.

 

Ultraschallgestützte Tremoranalyse

Berührungsfreie Erfassung von Muskelzittern mit einer Ultraschallsonde. Das Auszählen der Tremorfrequenz, also der Schnelligkeit des Zitterns, ist dadurch sehr einfach und erlaubt den Rückschluss auf die Ursache.

Für Termine rufen Sie uns an oder mailen über unser Kontaktformular