Dr. Stephan Gierer & Dr. Stephanie Gierer

Neurologie ● Schlafmedizin ● Akupunktur ● Naturheilverfahren

Therapie

Medikamentöse Therapien

Von uns behandelte Patienten erhalten leitliniengerechte medikamentöse Therapien, wo dies sinnvoll ist. Eine Aufklärung über Nutzen und Nebenwirkungsprofil ist und wichtig. Fragen Sie uns! Wenn Sie bereits regelmäßig Medikamente einnehmen, bringen Sie bitte eine Liste mit, damit wir bei Verschreibungen Wechselwirkungen berücksichtigen können.

Krankengymnastik

Wird von uns anhand des geltenden „Heilmittelkataloges" verschrieben. Der Heilmittelkatalog wird von den Krankenkassen herausgegeben und bezeichnet zulässige krankengymnastische Methoden und – je nach Begründung – die maximale zu verschreibende Anzahl an Behandlungen. Langfristige Behandlungen sind in bestimmten Fällen möglich, müssen aber begründet werden.

Logopädie

„Stimm- und Sprechtherapie", Sinnvolle Methode bei Sprachstörungen, z.B. nach Schlaganfällen, aber auch bei Schluckstörungen, die durchaus häufig sind. Die Verschreibung wird nach dem Heilmittelkatalog ausgestellt und erfolgt durch die niedergelassenen Logopäden in der Region.

Ergotherapie

Früher „Beschäftigungstherapie" genannt, was die Sache sicher falsch beurteilt. Trainiert werden motorische Fähigkeiten der Hände, z.B. Schreiben und andere Alltagstätigkeiten. Durchführung der Therapie durch die Ergotherapeuten der Region.

Psychotherapie

Erste Gespräche zur Notwendigkeit von Psychotherapie und zu den Möglichkeiten und Grenzen der Methoden erfolgen durch die Ärzte in der Praxis. Dr. Stephan Gierer hat die Ausbildung zur „psychosomatischen Grundversorgung". Über einen Zusammenschluss der Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie in Form eines Qualitätszirkels sind in dringenden Fällen auch einmal erste kurzfristigere Gespräche bei einem Psychotherapeuten / einer Psychotherapeutin möglich.